Hier finden Sie mich

Jürgen Brockmeyer

Heilpraktiker für Psychotherapie

 

Mozartstr. 41
26789 Leer (Ostfriesland)

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter +49 491 / 99 75 55 05  oder nutzen sie unser Kontaktformular.

Das Leben in Balance Jürgen Brockmeyer Heilpraktiker für Psychotherapie
Das Leben in Balance                                   Jürgen Brockmeyer                                                  Heilpraktiker für Psychotherapie

Mediation

Das Mittel einer Mediation wird zur Lösung von Konflikten eingesetzt. Mediationen können bei Konflikten in ganz unterschiedlichen Bereichen sinnvoll sein:

 

  • Konflikte zwischen Paaren
  • Konflikte in Familien
  • Konflikte zwischen Nachbarn
  • Konflikte in Teams
  • Konflikte in Unternehmen/zwischen Unternehmen
  • Täter-Opfer-Ausgleiche (TOA)s
  • ...

Darstellung einer Mediation:

Bei einer Mediation (Vermittlung) versuchen die Konfliktparteien mit Hilfe eines Vermittlers (Mediator), vorhandene Konflikte zu benennen und mit einer für beide Seiten befriedigenden Lösung zu klären.

Der Mediator ist unparteiisch und zur Verschwiegenheit verpflichtet. Er ist verantwortlich für den Ablauf, nicht für das Ergebnis. Somit verfügt er über keinerlei inhaltliche Entscheidungsbefugnis, sondern achtet (nur) auf die Einhaltung vereinbarter Regeln.

Eine Mediation

  • ist freiwillig und kann jederzeit abgebrochen werden,

  • berücksichtigt möglichst viele Interessen und Anliegen der Beteiligten,

  • fördert die eigenverantwortliche Lösungsfindung durch die Betroffenen,

  • ist zukunftsorientiert (nach vorne schauen),

  • endet mit konkreten Vereinbarungen und der Kontrolle ihrer Einhaltung.

 

Was ist ein Konflikt?

Ein Konflikt ist das Zusammentreffen von gegensätzlichen Interessen, Wertvorstellungen, Zielen oder Bedürfnissen, die anscheinend nicht gleichrangig befriedigt werden können. Ein konkreter Konflikt ist gekennzeichnet durch die Beteiligten, die begleitenden Gefühle und das konkrete Konfliktverhalten. Er hat immer eine Sachebene und eine Beziehungsebene.

Grundsätzlich gilt, dass Konflikte im menschlichen Zusammenleben nicht vermieden werden können und auch nicht sollten. Es kommt vielmehr darauf an, sie angemessen auszutragen. Ein Konflikt ist zwar eine Gefahr, aber auch eine Chance für jede Beziehung.

 

Ablauf einer Mediation:

  • Vorgespräche (mit jeweils einer Partei)
    • Einleitung
      • Regeln festlegen
      • Ziel und Verfahren erläutern
      • Einverständnis einholen.
    • Konfliktschilderung
      • Standpunkt vortragen
      • Zusammenfassung.
  • Ausgleichsgespräche (mit allen Parteien)
    •  Konfliktschilderung und Konflikterhellung
      • Standpunkte vortragen (nacheinander)
      • Zusammenfassen, aufschreiben, Reihenfolge besprechen
      • Wünsche und Ziele darlegen
      • Bedürfnisse und Gefühle darlegen
      •  Schilderung des Befindens.
    • Lösungssuche
      • Brainstorming
      • Lösungen diskutieren und bewerten
      • Nach Konsens suchen.
    • Vereinbarung
      • Genaue Formulierung und Niederlegung der gemeinsamen Lösung
      • Vereinbarung vorlesen
      • Unterschriften.
    • Erfolgskontrolle
      • Wurde die Vereinbarung eingehalten?
      • Gibt es Änderungs-/Optimierungsbedarf?

 

Nehmen Sie einfach Kontakt zu mir auf, ich berate und helfe gerne!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heilpraktiker für Psychotherapie Jürgen Brockmeyer